Künstlersozialabgabe 2019 bleibt bei 4,2%

Die Künstlersozialabgabe bleibt stabil: Auch im Jahr 2019 liegt der Abgabesatz bei 4,2%. Die entsprechende Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ist heute im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden.
Dazu Bundesarbeitsminister Hubertus Heil:
„Ich freue mich, dass der Abgabesatz in der Künstlersozialversicherung auch im Jahr … [mehr]

Künstlersozialabgabe sinkt 2018 auf 4,2%

Die Künstlersozialabgabe sinkt weiter: Im Jahr 2018 liegt der Abgabesatz bei 4,2%. Aktuell beträgt er 4,8%.
Damit geht der Künstlersozialabgabesatz im zweiten Jahr hintereinander zurück. Im Jahr 2016 hatte er noch bei 5,2% gelegen. Das zum 1. Januar 2015 in Kraft getretene Gesetz … [mehr]

Künstlersozialversicherung: Deutscher Kulturrat fordert Erhöhung des Bundeszuschusses

In Berlin findet heute auf Einladung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales die „Zukunftswerkstatt Kuenstlersozialversicherung“ statt.

Laut einem Bericht der Neuen Musikzeitung NMZ wird der Deutsche Kulturrat im Rahmen dieser Veranstaltung eine Erhöhung des Bundeszuschusses zur Künstlersozialversicherung fordern.

Nach Aufassung des Deutschen Kulturrats … [mehr]

Schärfere Betriebsprüfungen der Künstlersozialabgabe zeigen Wirkung…

Die strengeren Betriebsprüfungen in Sachen Künstlersozialabgabe zeigen laut Süddeutscher Zeitung offenbar Wirkung: Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung haben die schärferen Kontrollen im ersten Halbjahr 2015 zu Nachforderungen bei den Unternehmen von mehr als 9,2 Millionen Euro geführt.

www.sueddeutsche.de/wirtschaft/versicherung-erfolgreiche-kontrollen-1.2565755

Scheinselbständigkeit und Künstlersozialabgabe

Der heutige Artikel der taz zeigt, wie die Themen Scheinselbständigkeit und Künstlersozialabgabe zusammenhängen. Mit einer Beschäftigung von „freien Kreativen“ sparen sich viele Unternehmen Sozialversicherungsbeiträge und müssen stattdessen nur 5,2 % Künstlersozialabgabe abführen.
Stellt sich dann – meist bei einer Betriebsprüfung – heraus, dass … [mehr]